Prävention und funktionelle Medizin
Home >> Prävention und funktionelle Medizin >> Vorbeugen von psychischen Symptomen und Leistungsknicks
Vorbeugen von psychischen Symptomen und Leistungsknicks
Wieder Freude am Leben spüren
 

Psychische Symptome und deren Folgen sind eine ernst zu nehmende Gefahr!

Zu den psychischen Vorläufern von ernst zu nehmenden Erkrankungen wie Depressionen gehören:

  • Stimmungsschwankungen
  • Beeinträchtigung der Lebensfreude
  • Lange Erschöpfungsphasen
  • Schlafstörungen und Appetitlosigkeit
  • Reizbarkeit und Ängstlichkeit
  • Schuldgefühle, verringertes Selbstvertrauen
  • verminderte Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit
  • Geringe Anteilnahme an der Umwelt und vermindertes sexuelles Interesse
  • vermehrtes Grübeln

Sie können in unterschiedlicher Ausprägung vorkommen.
Diese psychischen Symptome treten häufi g mit belastenden Lebensereignissen auf, denen sich der Betroffene oft hilfl os ausgeliefert fühlt.

Suchen Sie vorbeugend einen ärztlichen Psychotherapeuten auf bevor sich die psychischen Symptome verhärten und es zu einem ausgewachsenen Krankheitsbild, wie z.B. einer Depression kommt.

Psychische Erkrankungen sind häufiger
als man denkt!


In Deutschland leiden ca. 4 Millionen Menschen an einer Depression, zwischen 10 und 12% der Bevölkerung sind mindestens einmal im Leben von einer Depression betroffen. Es kann jeden treffen, ob jung oder alt , arm
oder reich, auch viele Prominente.

Die wenigsten getrauen sich aber darüber zu sprechen – aus Angst vor Unverständnis persönlichen oder beruflichen Nachteilen.

Im Gegensatz zu einer „normalen“ Traurigkeit ist jemand, der an einer Depression leidet nicht in der Lage, sich aus eigener Kraft von dieser gedrückten Stimmung zu befreien.

Psychischen Erkrankungen kann man vorbeugen!
Bei beginnender oder seit langem bestehenden psychischen Symptomen kann der Fachmann bewährte und effektive Behandlungsstrategien einsetzen.
Am Anfang stehen Gespräche mit dem ärztlichen Psychotherapeuten, eventuell medikamentöse Behandlung, Lichttherapie, Stressbewältigung oder psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche, einschließlich alternativer Therapieformen.

Wieder Freude am Leben spüren!
Der erste Schritt ist der wichtigste – Erkennen und Einordnen der psychischen Symptome und der Weg zum ärztlichen Psychotherapeuten.

 

Unser Präventionsprogramm:

  • Präventionssprechstunde
    Sprechstunde zur Beratung bei psychischen Symptomen auch bei bestehenden psychischen Krankheiten
  • Aufklärung und Beratung
    bzgl. der Behandlungsstrategien, bzw. welche Kombination am effektivsten ist.
  • Schulungsprogramme (Psychoedukation) für Betroffene und deren Angehörige
    „Psychoedukation“ ist eine Schulung mit einem strukturierten Fortbildungsprogramm für Menschen, die für eine Depression gefährdet sind oder an ersten Symptomen leiden. Sie wird durchgeführt an 6 Terminen zujeweils 60 Minuten.
    Ziel ist es, die Krankheit besser zu verstehen, Risiken zu kennen und Vorbeugemaßnahmen einzuüben, um einen Ausbruch der Krankheit mit sozialem Abstieg zu vermeiden.

Anmeldungen zu unserem Präventionsprogramm
„Depressionen“ bitte entweder in der ProPrevent Zentrale unter der Telefon Nr.: 06151 1590167,
oder direkt in der ProPrevent Sprechstunde bei
Herrn Dr. Purschian unter der Telefon Nr.: 06151 1010840